Informationen für die Presse

29.04.2016

MOVEMENTS. Eine Ausstellung zur Geschichte der internationalen ASSITEJ

NEU auf auf der Themenseite zum Kinder- und Jugendtheater www.jugendtheater.net

Die Ausstellung zur 50-jährigen Geschichte des Weltverbandes der Kinder- und Jugendtheater (Association Internationale du Théâtre de l’Enfance et la Jeunesse) ist vom 21. bis 26. April 2015 an verschiedenen Orten in Berlin gezeigt worden. Jetzt steht die multi-mediale englischsprachige Dokumentation auch im Netz.

14.04.2016

'Nah dran!' Neue Stücke für das Kindertheater

Die Jury hat entschieden

Am 11. April 2016 tagte die Jury des Autorenprojektes 'Nah dran!' Neue Stücke für das KIndertheater. Hier finden Sie die Medieninformation.

07.04.2016

Baufirma Meissel & Co. – beispielhaftes Freies Theater

Vom 13. April bis zum 15. Juni 2016 in 10 Folgen auf www.jugendtheater.net

Die freie Theatergruppe Baufirma Meissel & Co. und ihr Straßen- und Aktionstheater werden in einem rückblickenden Interview mit Diethard Wies dargestellt. In dem reich illustrieren Text werden künstlerische Konzepte und Prozesse ebenso beleuchtet wie biographische, soziale und politische Aspekte der Theaterarbeit.

Baufirma Meissel & Co. –  beispielhaftes Freies Theater (Presseerklärung als PDF-Datei)

14.12.2015

Alles unter einem Dach: kjt-online.de

Update der Online-Kataloge

Mit einem Update seiner Online-Kataloge bietet das Kinder- und Jugendtheaterzentrum jetzt noch komfortabler den Zugang zu den Schätzen aus seiner Sammlung. Neben Stücktexten, Literatur, Artikeln, Aufsätzen und audiovisuellen Medien bietet das verbesserte Angebot der Online-Suche auch Kurzbeschreibungen und Spielpläne der deutschen Kinder- und Jugendtheater.

Alles unter einem Dach: Online-Kataloge (Presseerklärung als PDF-Datei)

26.10.2015

Tanz und Performance

Das 27. Frankfurter Autorenforum für Kinder- und Jugendtheater

Tanz und Performance im Theater für junges Publikum stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Autorenforums.

27. Frankfurter Autorenforum (Pressemitteilung als PDF-Datei)

12.10.2015

Transfer - Werkstatt Kinder und Jugendtheater in Übersetzung

Jetzt bewerben!

Im März 2016 findet in Frankfurt am Main im Rahmen des Theaterfestivals Starke Stücke erstmals ein Werkstatt für ÜbersetzerInnen statt. Die Ausschreibung finden Sie unter Aktuelles auf dieser Webseite.

"Transfer - Werkstatt Kinder- und Jugendtheater in Übersetzung: Jetzt bewerben"  (Pressemitteilung als PDF).

12.10.2015

Augenblick mal! 2017: Ausschreibung

Ab sofort können Vorschläge eingereicht werden!

Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland fordert alle professionellen Theater, die für junge Zuschauer produzieren, auf, für "Augenblick mal! 2017" Inszenierungen vorzuschlagen. Das einzige bundesweite Festival des Theaters für junges Publikum findet vom 25. bis 30. April in Berlin statt.

"Augenblick mal! 2017: Ab sofort Vorschläge einreichen!" (Pressemitteilung als PDF)

23.09.2015

Deutscher Kindertheaterpreis 2016 / Deutscher Jugendtheaterpreis 2016

Ausschreibung ist online - Jetzt Vorschläge einreichen

Ab sofort können Vorschläge für den Deutschen Kindertheaterpreis 2016 und den Deutschen Jugendtheaterpreis 2016 eingereicht werden. Zum 11. Mal hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) die beiden wichtigsten deutschen Autorenpreise in der Sparte dramatische Literatur für Kinder und Jugendliche ausgelobt. Bewerbungschluss ist der 10. November 2015. Die genauen Ausschreibungsmodalitäten finden Sie auf dieser Webseite unter dem Menüpunkt Preise.

"Deutscher Kindertheaterpreis 2016 und Deutscher Jugendtheaterpreis 2016 ausgeschrieben" (Pressemitteilung als PDF-Datei)

01.07.2015

'Nah dran': Jury hat entschieden

Vier AutorInnen erhalten Auftragshonorare

26 Autorinnen und Autoren hatten sich in diesem Jahr gemeinsam mit Theatern und ihren Verlagen für 'Nah dran' beworben. Im Juni tagte die Jury - der Anne Richter (Nationaltheater Mannheim), Dr. Gunther Nickel (Deutscher Literaturfonds) und Henning Fangauf (Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland) angehörten - und entschied, an wen die Stipendien vergeben werden.

Mehr in der Presseinformation: 'Nah dran' - Stipendien an AutorInnen vergeben (Pressemitteilung als PDF).

30.01.2015

Nah dran! - Neue Stücke für das Kindertheater

Bewerbungen bis 1. Mai 2015

“Nah dran!" geht in seine nächste Runde: Bis zum 1. Mai 2015 haben Autorinnen und Autoren gemeinsam mit Theatern die Möglichkeit, sich um ein Auftragshonorar für ein neues Kinderstück zu bewerben. Die Stückprojekte müssen bis zum Ende der Spielzeit 2016/17 von den Partnertheatern uraufgeführt sein, die geförderten Autoren erhalten ein Auftragshonorar von 6.500 Euro.

Nah dran! - Neue Stücke für das Kindertheater
(Pressemitteilung als PDF)

06.12.2014

Deutscher Kindertheaterpreis 2014 und Deutscher Jugendtheaterpreis 2014: Preisträger

Jens Raschke, David Greig und Barbara Christ erhalten Staatspreise für dramatische Literatur für Kinder und Jugendliche

Den Deutschen Kindertheaterpreis 2014 erhält Jens Raschke (Deutschland) für sein Stück: „Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute“. Theaterstückverlag Brigitte Korn-Wimmer & Franz Wimmer, München.

Der Deutsche Jugendtheaterpreis 2014 geht an „Monster“ (The Monster in the Hall) von David Greig (Großbritannien) und Barbara Christ (Deutschland) für die Übersetzung aus dem Englischen. Rowohlt Theater Verlag, Reinbek.

Deutscher Kindertheaterpreis 2014 und Deutscher Jugendtheaterpreis 2014: Preisträger (Pressemitteilung als PDF)

Download Pressebild Jens Raschke

Download Pressebild David Greig und Barbara Christ

07.10.2014

,TAtSch – TheaterAutoren treffen Schule‘ startet in die sechste Runde

Dramatiker im Klassenzimmer

Mit dem Beginn des Schuljahres 2014/15 hat die sechste Runde des Projektes 'TAtSch - TheaterAutoren treffen Schule' begonnen. In fünf Städten stehen renommierte TheaterautorInnen den Schülerinnen und Schülern bei allen Fragen rund um Literatur und Theater zur Verfügung.

Dramatiker im Klassenzimmer: 'TAtSch-TheaterAutoren treffen Schule' startet in die sechste Runde (Pressemitteilung als PDF)

10.09.2014

Deutscher Kindertheaterpreis 2014 und Deutscher Jugendtheaterpreis 2014

Jury gibt Shortlist bekannt

Sechs Autoren und erstmals eine Übersetzerin sind für den Deutschen Kindertheaterpreis 2014 und den Deutschen Jugendtheaterpreis 2014 nominiert. Mit den renommierten Auszeichnungen werden alle zwei Jahre herausragende Theatertexte für das junge Publikum gewürdigt. Carsten Brandau, Jens Raschke und Kristo Šagor sind für den Deutschen Kindertheaterpreis 2014 vorgeschlagen. Auf der Shortlist für den Deutschen Jugendtheaterpreis 2014 stehen Jan Friedrich, der Brite David Greig mit der Übersetzerin Barbara Christ sowie Anja Hilling.

Deutscher Kindertheaterpreis und Deutscher Jugendtheaterpreis 2014: Shortlist (Pressemitteilung als PDF)

26.05.2014

25 Jahre Kinder- und Jugendtheaterzentrum

"Fördern, was gebraucht wird"

Vor 25 Jahren, am 1. Juni 1989 wurde das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland gegründet. Seit einem Viertel Jahrhundert fördert das KJTZ, was gebraucht wird: Anspruchsvolles Kinder- und Jugendtheater, das sein Publikum wahr und ernst nimmt

25 Jahre Kinder- und Jugendtheaterzentrum (Pressemitteilung als PDF)

15.04.2014

'Nah dran' fördert 2014 vier neue Kindertheater-Stücke

Auftragshonorare für Autorinnen und Autoren vergeben

Zum 6. Mal vergeben das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland und der Deutsche Literaturfonds Auftragshonorare an Autorinnen und Autoren zur Entwicklung eines neuen Stücks für das Kindertheater. Aufgrund der Qualität und der Vielfalt der Stückideen werden 2014 erstmals vier statt drei Entwürfe gefördert.

"Nah dran" fördert 2014 vier neue Stücke für das Kindertheater (herunterladen als PDF-Datei)

15.04.2014

KJTZ-Presseschau 2013

Ergebnisse unserer Pressearbeit

Viel Medienresonanz hat im vergangenen Jahr das Festival "Augenblick mal" in Berlin erfahren, aber auch das Frankfurter Autorenforum im Dezember war der Presse eine ausführliche Berichterstattung wert.

Eindrücke dieser Veranstaltungen und einen Gesamtüberblick über die Ergebnisse unserer Öffentlichkeitsarbeit gibt die KJTZ-Presseschau (mit Medienspiegel), die auf unserem Blog www.kjtz.co als PDF-Datei heruntergeladen werden kann.

10.04.2014

Deutscher Kindertheaterpreis 2014

Stipendiaten stehen fest

Ruth Johanna Benrath, Michael Müller und Thilo Reffert sind die Stipendiaten des Deutschen Kindertheaterpreises 2014. Die Entscheidung wurde heute von der erweiterten Jury für den Deutschen Kindertheaterpreis und den Deutschen Jugendtheaterpreis 2014 bekannt gegeben.

Mit den Stipendien in Höhe von je 3.000 Euro werden alle zwei Jahre Autorinnen und Autoren unterstützt, die ein neues Stück für Kinder schreiben. Die Stücke werden von ausgewählten Theaterensembles szenisch erprobt und beim „Boxenstopp Leipzig 2015 –Werkstatt der Autoren“ öffentlich präsentiert und diskutiert.

Stipendien zum Deutschen Kindertheaterpreis 2014 vergeben  (Pressemitteilung als PDF-Datei)

 

24.02.2014

TAtSch - TheaterAutoren treffen Schule

Jetzt bewerben für das Schuljahr 2014/15

Bereits zum sechsten Mal schreiben das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland und der Deutsche Literaturfonds gemeinsam das Patenprojekt „TAtSch - TheaterAutoren treffen Schule“ aus. Noch bis zum 15. Mai 2014 können sich interessierte Schulen um die Teilnahme an dem erfolgreichen Projekt bewerben.

TAtSch - TheaterAutoren treffen Schule 2014/15 (Pressemitteilung als PDF-Datei)

13.02.2014

"Augenblick mal" 2015: Jury berufen

Kuratorinnen und Kuratoren für die nationale Biennale

Bevor alle zwei Jahre in Berlin die nationale Biennale des Theaters für junges Publikum stattfinden kann, schickt das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland fachkundige Kuratorinnen und Kuratoren auf die Reise, um die vielfältige Landschaft des Kinder- und Jugendtheaters zu durchmessen.

Dem Auswahlgremium für „Augenblick Mal! 2015“ gehören an:

Dirk H. Fröse, Entdecker und Übersetzer zahlreicher schwedischer Stücke, ehem. Theaterleiter, Kulturredakteur, Köln

Bernd Mand, freier Kulturjournalist und Theaterkritiker, Mannheim

Steffen Mohr, freier Theatermacher, Dortmund

Anne Paffenholz, freiberufliche Dramaturgin, Theaterpädagogin und Projektleiterin, Berlin

Melanie Suchy, freie Journalistin und Tanzkritikerin, Düsseldorf und Frankfurt

"Augenblick mal" 2015: Kuratoren für Festival des Theaters für junges Publikum berufen (Pressemitteilung als PDF-Datei)

 

14.01.2014

Dialoge. Szenisches Schreiben mit Jugendlichen

Projektdokumentation ab sofort im KJTZ erhältlich

150 Jugendliche nahmen im ersten Halbjahr 2013 an den Schreibwerkstätten teil, die das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der BRD im Rahmen seines Projektes „Dialoge. Szenisches Schreiben mit Jugendlichen“ bundesweit angeboten hatte.

Nun ist die Dokumentation des erfolgreichen Projektes erschienen.

Dialoge. Szenisches Schreiben mit Jugendlichen. (Pressemitteilung als PDF)

21.11.2013

'Nah dran!' - fördert neue Kindertheater-Stücke

Projekt vergibt Auftragshonorare an Dramatiker

Poetische Kraft, Originalität und Zeitgenossenschaft - diese Kriterien sollte ein gutes Stück für das Kindertheater erfüllen. Zum sechsten Mal vergibt das Projekt 'Nah dran!' Auftragshonorare an Autorinnen und Autoren, um das Repertoire guter Kinderstücke zu erweitern. 

'Nah dran!' - fördert neue Stücke für das Kindertheater (Pressemitteilung als PDF-Datei)

05.11.2013

Deutscher Kindertheaterpreis 2014 und Deutscher Jugendtheaterpreis 2014

Jury benannt - Bewerbungsschluss in wenigen Tagen

Das Auswahlgremium, das über die Vergabe der wichtigsten deutschen Staatspreise für das Theater für ein junges Publikum entscheidet, steht fest:

  • Susanne Freiling, Künstlerische Leiterin des Theaterhaus Ensembles, Frankfurt am Main
  • Ulrike Hatzer, freie Regisseurin und Theaterpädagogin, Braunschweig
  • Hannes Oppermann, Dramaturg und Theaterwissenschaftler, Berlin
  • Thomas Stumpp, Mitarbeiter im Bereich Theater und Tanz des Goethe-Instituts, München
  • Dr. Gerd Taube, Leiter des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland, Frankfurt am Main

Noch bis zum 10. November 2013 können deutschsprachige Theaterverlage und professionelle deutschsprachige Theater ihre Vorschläge für den Deutschen Kindertheaterpreis 2014 und den Deutschen Jugendtheaterpreis 2014 einreichen.

Deutscher Kindertheaterpreis 2014 und Deutscher Jugendtheaterpreis 2014: Jury steht fest (Pressemitteilung als PDF-Datei)

14.10.2013

"Augenblick mal! 2015" geht an den Start

Theater können ab sofort Vorschläge für das Festival einreichen

Vom 21. bis 26. April ist es wieder so weit: Das einzige bundesweite Festival des Theaters für junges Publikum präsentiert in Berlin das Potenzial und die künstlerische Vielfalt des Kinder- und Jugendtheaters.

Ab sofort können professionelle Theater aller Sparten in Deutschland, die für junge Zuschauer produzieren, Inszenierungen für das Festival vorschlagen.

Bereit für Neues: "Augenblick mal! 2015" geht an den Start (Pressemitteilung als PDF-Datei)

02.10.2013

25. Frankfurter Autorenforum für Kinder- und Jugendtheater

"Echt gemacht - Wie der Text im Theater entsteht"

Vom 5. bis 7. Dezember 2013 findet das 25. Frankfurter Autorenforum für Kinder- und Jugendtheater statt. Im Mittelpunkt dieses bundesweit wichtigsten Branchentreffens für die Dramatik des Kinder- und Jugendtheaters steht in diesem Jahr die Frage nach der Zukunft der Autorschaft.

"Echt gemacht - Wie der Text im Theater entsteht" (Pressemitteilung als PDF-Datei)

Weitere Informationen unter Veranstaltungen.

09.09.2013

Deutscher Kindertheaterpreis 2014 / Deutscher Jugendtheaterpreis 2014

Bewerbungsfrist beginnt

Bereits zum 10. Mal lobt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) den Deutschen Kindertheaterpreis und den Deutschen Jugendtheaterpreis aus. Mit den Auszeichnungen werden seit 1996 alle zwei Jahre Autorinnen und Autoren für ihre herausragenden Theatertexte für das junge Publikum gewürdigt. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 10. November 2013 möglich.

Bewerbungsfrist für den Deutschen Kindertheaterpreis 2014 und den deutschen Jugendtheaterpreis 2014 beginnt (Pressemitteilung als PDF-Datei)

08.04.2013

Stücke, Inszenierungen und Diskurse

Bausteine zum deutschen Kinder- und Jugendtheater im Web

Mit ihrem neuen, erweiterten Angebot die Themenseite www.jugendtheater.net eine wertvolle Informationsquelle für Fachleute und Veranstalter im Bereich Theater für junges Publikum. Das Festival "Augenblick mal!" und der Deutsche Kinder- und Jugendtheaterpreis - zwei wichtige Säulen im Programm des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland - werden auf der Website mit umfangreichem Bildmaterial dokumentiert.

Pressemitteilung Relaunch Jugendtheaternet

08.12.2012

Deutscher Kindertheaterpreis und Deutscher Jugendtheaterpreis 2012 verliehen

Feierliche Preisübergabe im Kaisersaal des Frankfurter Römer in Frankfurt am Main

Die beiden wichtigsten deutschen Staatspreise für dramatische Literatur für Kinder und Jugendliche wurden am 7. Dezember 12 in Frankfurt am Main verliehen.
Der Deutsche Kindertheaterpreis 2012 geht an Mike Kenny (Großbritannien) für sein Stück „Nachtgeknister“.
Der Deutsche Jugendtheaterpreis 2012 geht an Björn Bicker (Deutschland) für sein Stück „Deportation Cast“.

Download Pressemitteilung Preisverleihung

Download Pressebild Mike Kenny

Download Pressebild Björn Bicker

 

30.11.2012

Frankfurter Autorenforum für Kinder- und Jugendtheater vom 6. bis 8. Dezember 12

18 neue Stücke aus Europa werden präsentiert

Das Schweizer Spoken-Word-Ensemble „Bern ist überall“ eröffnet am Donnerstag, den 6. Dezember 2012, das 24. Frankfurter Autorenforum. Mit ihren Sprachspielen und in Diskussionen stimmen die Schweizer Künstler auf das diesjährige Fachforum für Kinder- und Jugendtheater ein, deren Schwerpunkt auf der Präsentation neuer Theaterstücke aus Europa liegt. 18 Autorinnen und Autoren, davon drei aus der Schweiz, jeweils zwei aus den Niederlanden, Ungarn und Österreich, eine schwedische Nachwuchsdramatikerin und sechs aus Deutschland bilden das Herzstück des Programms.

Download Pressemitteilung "Frankfurter Autorenforum" startet

 

12.11.2012

Augenblick mal! 2013

Jury gibt Auswahl der Stücke bekannt

Die sechs Kuratorinnen und Kuratoren für das Festival des Theaters für junges Publikum „Augenblick mal! 2013“ haben über die Einladungen für das Programm der nationalen Biennale des deutschen Kinder- und Jugendtheaters entschieden. Die zehn eingeladenen, künstlerisch herausragenden Inszenierungen aus ganz Deutschland wurden aus 200 Vorschlägen der Theater ausgewählt und werden vom 23. bis zum 28. April 2013 in Berlin präsentiert.

Download Pressemitteillung "Augenblick mal!" Auswahl Inland

24.10.2012

Dialoge: Szenisches Schreiben mit Jugendlichen

Projektpartner können sich bis 1.12.2012 bewerben

Das Projekt ‚Dialoge‘ bietet Jugendlichen die Möglichkeit, sich in das szenisches Schreiben einzuarbeiten. Ab Frühjahr 2013 werden an 13 Orten in der Bundesrepublik entsprechende Schreibwerkstätten eingerichtet. Ziel ist es, Jugendlichen einen Raum zu geben, um ihre Wünsche und Hoffnungen schriftlich und mündlich auszudrücken. Angeleitet werden die Teilnehmer von Autorinnen und Autoren aus dem Autorenpool des Kinder- und Jugendtheaters.

Download Pressemitteilung

21.10.2012

2. Symposium zum zeitgenössischen Musiktheater für Kinder

Wie steht es mit der Kunst im Musiktheater für Kinder? 22. bis 24. November am Staatstheater Oldenburg

Das Interesse am Musiktheater für Kinder ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Doch wie entwickelt sich das Kindermusiktheater künstlerisch weiter? Bieten „Junge Opern“ und neue Spielstätten auch Raum für neue inszenatorische Ansätze? Zentrale künstlerische und inhaltliche Fragestellungen stehen daher im Mittelpunkt des 2. Symposiums zum zeitgenössischen Musiktheater für Kinder vom 22. bis 24. November 2012. Veranstaltet wird das Symposium vom Staatstheater Oldenburg in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland und der ASSITEJ.

Pressemitteilung Musiktheatersymposium

21.10.2012

Frankfurter Autorenforum für Kinder- und Jugendtheater vom 6. bis 8.12.12

Programm erschienen! Jetzt anmelden

Vom 6. bis zum 8. Dezember lädt das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland zum 24. „Frankfurter Autorenforum für Kinder- und Jugendtheater“ ein. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf neuen Theaterstücken aus Europa. 18 Autorinnen und Autoren, davon drei aus der Schweiz, jeweils zwei aus den Niederlanden, Ungarn und Österreich, eine schwedische Nachwuchsdramatikerin und sechs aus Deutschland bilden das Herzstück des Programms.

Pressemitteilung Frankfurter Autorenforum

Autorenforum Programm

Autorenforum Biographien Autoren

14.09.2012

Drei neue Publikationen zur Jugenddramatik

Bücher für Schule und Theater

Gleich drei neue Publikationen bringen aktuelle Stücke des Kinder- und Jugendtheaters den Schulen und Theatern näher. Erschienen sind die Bücher im Rahmen des Projektes 'Autoren - Theater - Schule' mit seinen beiden Standbeinen "TAtSch" und 'Nah dran!'.

Download Pressemitteilung

21.06.2012

Deutscher Kindertheaterpreis 2012 - Deutscher Jugendtheaterpreis 2012

Jury gibt Auswahllisten bekannte

Die Jury für den Deutschen Kindertheaterpreis 2012 und den Deutschen Jugendtheaterpreis 2012 hat über die Auswahllisten zu den beiden Preisen entschieden. Aus über 150 Vorschlägen sind jeweils zehn herausragende Stücke für das Kindertheater und das Jugendtheater benannt worden. Diese Texte sind in der engeren Auswahl für die Nominierungen, über die die Jury dann im September 2012 entscheiden wird.

Download Pressemitteilung

 

18.06.2012

TAtSch-TheaterAutoren treffen Schule‘ geht in die vierte Runde

Fünf Schulen haben ihre Patenautoren ausgewählt

Das erfolgreiche Projekt ,TAtSch-TheaterAutoren treffen Schule‘ geht in seine vierte Runde. Dabei geben renommierte Dramatiker des Jugendtheaters ihre Begeisterung für das Theater und ihr Fachkönnen im dramatischen Schreiben direkt an Schulklassen weiter. Für das Schuljahr 2012/13 werden bundesweit fünf Schulen gefördert, die sich wiederum aus dem Autorenpool von TAtSch ihre Patenautoren ausgewählt haben.

Download Pressemitteilung

16.06.2012

Die „AG Tanz und Tanztheater für ein junges Publikum“

beim Festival „Schöne Aussicht“ in Stuttgart

Tanz für junges Publikum ist eine recht junge Entwicklung in Deutschland, die noch nicht über die gewachsenen Traditionen verfügt, wie es sie im Kinder- und Jugendtheater gibt. Die „AG Tanz und Tanztheater für junges Publikum“ will das ändern, I nteressierte zu vernetzen und bundesweit einen Ideen-Pool für eine inhaltliche und strukturelle Arbeit aufbauen. Das zweite Treffen der AG ist im Rahmen des Festivals „Schöne Aussicht“ in Stuttgart am 19. Juni 2012.

Download Pressemitteilung

 

12.06.2012

5. Deutsches Kinder-Theater-Fest in Rudolstadt

Ein Erfolg für das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland

Entstanden ist das Deutsche Kinder-Theater-Fest aus dem Projekt „Kinder spielen Theater“, mit dem das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 2002 bis 2005 die Situation Theater spielender Kinder bundesweit genauer unter die Lupe genommen hat. Auslöser für das Projekt war der Befund, dass die Theaterarbeit von Kindern in der Theaterwelt allenfalls belächelt, wenn nicht ganz ignoriert wurde. Hier wollte das Kinder- und Jugendtheaterzentrum positiv auf eine Änderung hinwirken. Dass sich daraus Deutsche Kinder-Theater-Fest etabliert hat, ist ein Erfolg für das Projekt.

Download Pressemitteilung

 

11.06.2012

„Next Generation“ fördert den künstlerischen Nachwuchs

beim 8. Internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestival „Schöne Aussicht“ in Stuttgart

Beim 8. Internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestival „Schöne Aussicht“ in Stuttgart sind bei dem Ausbildungsprojekt „Next Generation“ Schauspielstudierende von Hochschulen aus Ulm und Stuttgart zu Gast sein. Sie sehen sich ausgewählte internationale Produktionen und diskutieren darüber.

Download Pressemitteilung

 

21.05.2012

Theater Für Junges Publikum

Das Deutsche Kinder- und Jugendtheaterzentrum als treibende Kraft

Das „Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland“ mit Sitz in Frankfurt wurde 1989 gegründet und ist eine einzigartige national und international tätige Institution.

Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum entwickelt und fördert das Theater für junge Menschen und mit jungen Menschen, unterstützt Multiplikatoren und Fachleute aus Kunst, Bildung und Wissenschaft. Dabei werden aktuelle Themen aufgegriffen und reflektiert, um auf dieser Grundlage Modellprojekte, Veranstaltungen, Festivals und Tagungen zu initiieren und Fort- und Weiterbildung anzubieten.

Download Pressemitteilung

 

04.04.2012

„TAtSch -Theaterautoren Treffen Schule“

Schulen können sich ab sofort bewerben

Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland schreibt zum vierten Mal das Patenprojekt „TAtSch - TheaterAutoren treffen Schule“ aus. Gymnasien, Fachober- oder Realschulen aus dem ganzen Bundesgebiet, die ab Herbst 2012 eine einjährige Patenschaft mit einem Theaterautor eingehen wollen, können sich bis zum 20.5.2012 beim Zentrum in Frankfurt am Main bewerben.


Download Pressemitteilung

30.03.2012

Nah Dran! Autorinnen und Autoren ans Kindertheater

Drei neue Stücke in der Förderung

‚Nah dran! Autorinnen und Autoren ans Kindertheater’ fördert seit 2009 jährlich drei neue Stücke für das Kindertheater, die dann im Auftrag und enger Zusammenarbeit mit einem Theater entstehen. 2012 wurden aus 19 Bewerbungen Projekte von Charlotte Luise Fechner, Michael Müller und Bernhard Sutdlar ausgewählt. Die Uraufführungen der Stücke sind für die kommende Spielzeit, spätestens im Herbst 2013 vorgesehen.

Download Pressemitteilung

06.03.2012

Neues Zeitgenössisches Musiktheater für Kinder in der Diskussion

"Haltestelle" bei der “JungeMet - Zeitgenössisches Musiktheater für junge Menschen in der Metropolregion Nürnberg"

Spezialisten des Musiktheaters und Experten des Theaters für ein junges Publikukm trafen sich an der „Haltestelle Musiktheater für Kinder“ auf dem Festival „JungeMET“ in Nürnberg und Fürth, um gemeinsam über neue Aufführungen und die Produktionsprozesse zu diskutieren. Die Leitung und die Moderation der „Haltestelle“ lag bei Annett Israel vom Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland.

Download Pressemitteilung