shemaleup.net
xfetish.club
site-rips.club
sexvr.us

Publikationen

Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.):
Augenblick mal! 2009.
Programmbuch zum 10. Deutschen Kinder- und Jugendtheater-Treffen in Berlin. Fischer, Antje (Red.)
Frankfurt (Main): Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland 2009. 152 Seiten

Momentaufnahmen
Zehn Kuratoren haben für das Zehnte so viele Inszenierungen wie noch nie in der Geschichte des Deutschen Kinder- und Jugendtheater-Treffens gesichtet und eine Nominierungs- und Auswahlliste vorgelegt, die ein eindrucksvolles Bild von der ästhetisch-konzeptionellen Vielfalt und der künstlerischen Qualität des Kinder- und Jugendtheaters zeichnen. Die zehn eingeladenen und die zehn nominierten Inszenierungen sind, ganz im Sinne des Festival-Slogans AUGENBLICK MAL!,  Momentaufnahmen aus der augenblicklichen Praxis dieser Theaterform in Deutschland und gute Beispiele dafür, um darüber zu diskutieren, was das Theater für junge Zuschauer in Deutschland leistet und wor die Herausforderungen der Zukunft liegen.
Die nationale Biennale des deutschen Kinder- und Jugendtheaters, die im Jahr, in dem sich der Mauerfall zum zwanzigsten Mal jährt, zum zehnten Mal  stattfindet, hat in den letzten beiden Jahrzehnten eine entscheidende Rolle bei der Annäherung der Künstlerinnen und Künstler aus dem Osten und aus dem Westen Deutschlands gespielt. Die Festivals boten die Plattform, um über die unterschiedlichen ästhetischen Ansätze zu diskutieren und die jeweils anderen konzeptionellen Überlegungen besser kennen zu lernen. Und es hätte keinen besseren Ort für solche Auseinandersetzungen und Annäherungen geben können als Berlin, die Stadt, die einst selbst geteilt war und in der schneller und härter auf einander traf, was sich lange Jahre getrennt entwickelt hatte. Deshalb ist es auch eine Geste des Danks an Berlin, wenn wir unsere Festivalbesucher unter dem Titel BERLIN hoch 10 einladen, an zehn Berliner Theatern ausgewählte Inszenierungen für junges Publikum zu sehen und damit Momentaufnahmen von der augenblicklichen Vielfalt dieser Theaterform in der Hauptstadt zu erleben.
Ich freue mich sehr darüber, bei AUGENBLICK MAL! 2009 wieder zahlreiche Fachbesucherinnen und Fachbesucher aus Deutschland und der ganzen Welt begrüßen zu dürfen, darunter auch wieder viele Studierende. Wenn wir über den Moment hinaus denken wollen, müssen wir mit allen reden, die, wo auch immer in der Welt, das Theater für junges Publikum entwickeln und selbstverständlich mit jenen, die die Zukunft gestalten werden.
Willkommen in Berlin! Willkommen bei AUGENBLICK MAL ! 2009
Dr. Gerd Taube - Künstlerischer Leiter des Deutschen Kinder- und Jugendtheater-Treffens