shemaleup.net
xfetish.club
site-rips.club
sexvr.us

Bestand

Die Sammlung des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland verfügt aktuell über zwei Standorte: der Hauptsitz des Dokumentationszentrums befindet sich in Frankfurt/M. – der zweite Standort ist Berlin und beherbergt die historische Sammlung des Kinder- und Jugendtheaters in der DDR. Der Frankfurter Bestand umfasst die Bereiche der Bibliothek, Mediothek und des Archivs.

Bibliothek

  • Dramatik des Kinder- und Jugendtheaters in deutscher Sprache bzw. deutscher Übersetzung (ca. 2.900 Bände seit 1945 als Präsenzbestand, ca. 1.200 Dateien im digitalen Bestand)
  • Selbstständige Literatur zum Kinder- und Jugendtheater (ca. 1.800 Bände als Freihandbestand)

    Archiv

    • Dokumente zum zeitgenössischen Kinder- und Jugendtheater in Deutschland (800 Theater mit 120.000 Programmheften, Plakaten und Aufführungsfotos) und in Europa
    • Dokumente zur Geschichte des Kinder- und Jugendtheaters (z.B. 8.000 Dokumente zum Theater der Jugend in München)
    • Dokumente zur Organisation des Kinder- und Jugendtheaters, insbesondere der ASSITEJ und 80 weiterer Einrichtungen

      Mediothek

               Audiovisuelle Medien zum Kinder- und Jugendtheater:

      • 3.200 CD's und DVD's
      • 800 Videokassetten
      • 600 Tonbänder und Tonkassetten

      Übersichtspublikation zu den Bestandsgruppen in Bibliothek, Mediothek und Archiv.

      Literatur

      Eine kleine Geschichte der Sammlungen des Kinder- und Jugendtheaterzentrums in der Bundesrepublik Deutschland ist der Startinformation 6 Entdeckungen vorangestellt. Eine übersichtliche Beschreibung der Sammelgebiete bietet die Beilage zur Startinformation im Plakatformat. In einer Reihe von Fachpublikationen finden sich Verzeichnisse zu einzelnen Beständen wie Stücke und Literatur zum Kinder- und Jugendtheater (Startinformation 1), Aufsätze (Jahrbuch Grimm&Grips), Medien (Kinder- und Jugendtheater in den Medien), Hochschulschriften (Entdeckungen). Die Publikationsliste auf www.kjtz.de weist sowohl die aktuellen wie auch die älteren bzw. vergriffenen Veröffentlichungen des Zentrums und der ASSITEJ nach. Die fast einhundert Kurzbeschreibungen und Leseproben bieten einen kompakten Einstieg für einen Bibliotheksbesuch und weitere Recherchen.