Aktuelles

Das KJTZ sucht zum 1. Oktober 2018 eine/n Mitarbeiter*in für Dokumentation und Digitalisierung

für unser Büro in Frankfurt am Main, Bewerbungsfrist 20.8.18

Mitarbeiter*in für Dokumentation und Digitalisierung in den Darstellenden Künsten für junges Publikum

Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland (KJTZ) ist eine national und international tätige Institution in Trägerschaft der ASSITEJ e.V. als Netzwerk der Kinder- und Jugendtheater in Deutschland. 

In den Darstellenden Künsten für junges Publikum und in der Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen entwickeln wir Themen, führen Veranstaltungen, Fortbildungen und Projekte durch und arbeiten für alle, die professionell in diesem Feld tätig sind. 

Wir werden gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst und das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main sowie weitere Geldgeber.

Wir verfügen über eine umfangreiche Sammlung (Bibliothek, Mediothek und Archiv) zu den Darstellenden Künsten für junges Publikum, die internationale Bestände ebenso umfasst wie historische (DDR). Wir möchten zukunftsfähige Nutzungskonzepte für diese Sammlung entwickeln und die Digitalisierung der Bestände voranbringen. Unser Interesse gilt dabei auch den Chancen, die sich für die Theaterpraxis in der digitalen Welt ergeben.

Für die Betreuung und Entwicklung dieser Sammlung und der digitalen Praxis suchen wir ab 1. Oktober 2018 in Frankfurt am Main eine*n 

Mitarbeiter*in für Dokumentation und Digitalisierung in den Darstellenden Künsten für junges Publikum

Wir bieten Ihnen Gestaltungsmöglichkeiten in einem kleinen Team und einem abwechslungsreichen, thematisch vielfältigen und sich dynamisch entwickelnden Arbeitsfeld. Die Stelle (75%) wird in Anlehnung an TVöD 12 vergütet und zunächst auf zwei Jahre befristet. 

Ihre Aufgaben: 

Betreuung und Entwicklung der Sammlung und der digitalen Vermittlung von Informationen für unterschiedliche Nutzer*innengruppen (Theaterpraxis, Ausbildung, Wissenschaft, Fachöffentlichkeit)

Entwicklung und Umsetzung eines Zukunftskonzepts für die Sammlung (Digitalisierung von Beständen, Kooperation mit Partnern, Einwerbung von Drittmitteln)

Verwaltung und strategische Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur (Datenbanken, Webseiten, Online- Recherche-Tools, Büro-IT, Cloud-Computing)

Mitwirkung an der Konzeption, Durchführung und Evaluation unserer Projekte und Veranstaltungen

Beratung von Theatern und Erstellung von Handreichungen zur digitalen Dokumentation und Archivierung ihrer Arbeit

Wir erwarten:

abgeschlossenes Hochschulausbildung in Theater- oder Kulturwissenschaft bzw. einem für die Stelle einschlägigen Studiengang

erweiterte archivwissenschaftliche Kenntnisse oder Berufserfahrungen in Informations- und Datenmanagement, Kenntnisse im Wissensmanagement (Digitale Archivierung, IT Infrastruktur, Datenbanken, Datenstandards, Webseiten, Content-Management)

Kenntnisse im und Interesse am Theater für junges Publikum sowie der Theaterpädagogik 

Erfahrung im Projektmanagement und beim Einwerben von Drittmitteln

Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch, gerne weitere Fremdsprachen

Bitte senden Sie bis zum 20. August 2018 Ihr Bewerbungsschreiben mit einer Darstellung der persönlichen Motivation und der eigenen Fähigkeiten zusammen mit den übrigen Bewerbungsunterlagen in einem PDF Dokument an: zentrum@kjtz.de

Stellen-Ausschreibung als PDF

shemaleup.net xfetish.club site-rip.club