shemaleup.net
xfetish.club
site-rips.club
sexvr.us

Projekte

Projekte zur Autor*innen- und Übersetzer*innenförderung

Ausschreibungen "Nah dran!" und "Transfer" veröffentlicht

Mit seinen Projekten und Veranstaltungen zur Autor*innenförderung will das Kinder- und Jugendtheaterzentrum die Rolle der Autoren im Theater stärken und Wege aufzeigen, sie in die dynamischen Entscheidungen von Spielplankonzeptionen und Stückentwicklungen einzubinden. Wichtig ist dabei auch der Dialog zwischen den schreibenden Künstler*innen und dem Publikum. Ein besonderes Augenmerk gilt der Förderung von Stücken, die das Repertoire für das Kinder- und Jugendtheater bereichern.

Nah dran! Neue Stücke für das Kindertheater:
In seiner Sitzung am 6. November 2017 hat das Kuratorium des Deutschen Literaturfonds in Darmstadt unserem Antrag auf Fortsetzung des Projektes Nah dran! zugestimmt. Damit können von 2018 bis 2020 jährlich bis zu vier Autor*innen gefördert werden, die ein neues Stück in Zusammenarbeit mit einem Theater für Kinderpublikum entwickeln und schreiben. Die neuen Stücke werden durch die Kooperationstheater uraufgeführt.
Die aktuelle Ausschreibung finden Sie hier. Nächster Bewerbungsschluss ist der 1.4.2019. Nah dran! ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Kinder- und Jugendtheaterzentrum und dem Deutschen Literaturfonds.

Transfer – Werkstatt Kinder- und Jugendtheater in Übersetzung:
Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland veranstaltet vom 21. bis 25. März 2019 zum vierten Mal die Übersetzerwerkstatt Transfer: Mit ihrer Kunst tragen Übersetzer*innen maßgeblich zum Erfolg des Kinder- und Jugendtheaters in Deutschland bei, dessen Repertoire sich mit Stücken aus dem In- und Ausland zu einem Markenzeichen entwickelt hat und weltweit beachtet wird. Die Werkstatt Transfer möchte die Übersetzungskunst für das Kinder- und Jugendtheater fördern und kritisch diskutieren. Bewerbungen sind bis 14. Januar 2019 möglich.