naughtyblogxxx.com
hi-defporn.com
javfan.net
21sexxx.com

Austausch "brauchen+können"

Online-Austausch "Das Weihnachtsmärchen zwischen Kunst und Kommerz"

20. Dezember 2021, 18-21 Uhr |
Wir laden Euch kurz vor den Feiertagen nochmal herzlich ein zu einer Runde "brauchen+können" und möchten uns – wie könnte es anders sein – mit Euch austauschen über "Das Weihnachtsmärchen zwischen Kunst und Kommerz":
Große Bühne, großes Personal, ernstzunehmendes Budget – ist doch toll fürs Kinder- und Jugendtheater!

Wir wollen eine Bestandsaufnahme machen:
Welche Stoffe werden da gespielt, was wird auf die Bühne gebracht? Wie wird theaterpädagogisch gearbeitet beim Weihnachtsmärchen? Wie sind Autor*innen in die Produktion eingebunden?
Wie ist es für die Spieler*innen, mehrere Vorstellungen am Tag zu machen?
Was sind ästhetische Erwartungen ans Weihnachtsmärchen und seine Ausstattung -- und gibt es eigentlich einen Widerspruch zwischen Publikumserwartung und künstlerischem Anspruch?

Wir laden ein zu einer frühabendlichen und vorweihnachtlichen Runde:
Stellt Heißgetränk und Gebäck bereit und trefft Euch mit uns am Montag, 20. Dez, 18-21 Uhr zu einer Austauschrunde via Zoom, in der wir Gedanken zum Weihnachtsmärchen auf den Tisch legen wollen.
Wir starten mit Kurzinputs von 3 Minuten: Ihr alle seid eingeladen, diese Zeit entweder selbst zu nutzen (das kann ein Statement sein, ein Good-Practice-Beispiel, eine Frage…)
-- oder Ihr bringt noch eine*n Gast* mit, der*die schon immer mal was zum Weihnachtsmärchen sagen wollte.

Im Anschluss treffen wir uns in Breakout-Räumen, um das Gesammelte zu sortieren und gemeinsam zu überlegen, wie man damit in 2022 weiterarbeiten könnte.

Die Teilnahme ist kostenlos; meldet Euch bitte an unter n.schellmann@kjtz.de und teilt mit, wenn Ihr selbst einen Input geben möchtet.

 

Arbeitsdialog: Schreiben und Narration zwischen Stückentwicklung und Stückauftrag

2. Juni 2021, 19-22 Uhr | Einladung zum Arbeitsdialog:
brauchen+können. Schreiben und Narration zwischen Stückentwicklung und Stückauftrag

Wir laden herzlich ein zum Austausch-Abend via Zoom: Es geht dabei um den direkten Arbeitsdialog der verschiedenen Berufsperspektiven Schreiben, Dramaturgie, Regieführen, Vermitteln: Was kann die eine Perspektive mitbringen was braucht die andere innerhalb der künstlerischen Zusammenarbeit? 

In Kooperation mit dem 16. Jahrgang "Szenisches Schreiben" der UdK Berlin, Werkstatt "Schreiben für junges Publikum" (Leitung: Claudius Lünstedt)  sowie dem Projekt "Nah dran! Neue Stücke für das Kindertheater" möchten wir dazu direkte Gespräche für Euch und unter Euch anstoßen.    

Zu Beginn des Abends geben vier ehemals über "Nah dran!" geförderte Autor*innen, die in mehreren Berufen tätig sind, sowie eine Verlagskollegin kurze Impulse zu der Frage "Was kann ich für die Zusammenarbeit mitbringen – und was brauche ich dafür von wem?" 
Mit dabei sind: Rike Reiniger fürs Schreiben, Judith Weißenborn für Verlag/Lektorat, Annalena Küspert für Dramaturgie, Nora Mansmann für Regie und Lorenz Hippe für Theaterpädagogik/Vermittlung.

Meldet Euch bitte an unter n.schellmann@kjtz.de bis zum 26. Mai, Betreff: "brauchen+können".