shemaleup.net
xfetish.club
site-rips.club
sexvr.us

Aktuelles

"Neustart Kultur – Junges Publikum"

Projektleiter*in und Projektmitarbeiter*innen gesucht

Neustart Kultur – Junges Publikum

Die ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland ist als eingetragener und gemeinnütziger Verein das Netzwerk der Kinder- und Jugendtheater in Deutschland. Im Rahmen des von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) geförderten Programms "Neustart Kultur - Junges Publikum" sucht die ASSITEJ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Projektleiter*in (m/w/d) in Vollzeit (39 h/ Woche), EG 12 TVöD (Bund)

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Projektteams
  • internes Prozessmanagement und Budgetkontrolle
  • Information und Beratung von Antragsteller*innen
  • Kommunikation und Abstimmung mit dem Fördermittelgeber
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Ihre Qualifikationen:

  • Studium und Kenntnisse in den Bereichen Kulturmanagement, Betriebswirtschaft, Kultur-, Sozial- oder Geisteswissenschaften
  • fundierte Kenntnisse in der Projektmittelverwaltung der öffentlichen Hand, insbesondere des Zuwendungsrechts des Bundes (BHO)
  • Erfahrung und Kenntnisse in der Budgetverwaltung und Vertragsgestaltung im Kulturbereich
  • Erfahrung im Projektmanagement, Erfahrung als Teamleiter*in
  • Affinität zum Arbeitsfeld Kulturelle Bildung
  • Beratungs- und Kommunikationskompetenzen
  • Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • sehr gute EDV-Anwender*innenkenntnisse
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Bei Erfüllung der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Anlehnung an den TVöD (Bund) in Entgeltgruppe 12. Die Anstellung ist analog zum Projektzeitraum zunächst bis zum 31.12.2021 befristet. Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der Bundesförderung. Der Arbeitsort ist Köln oder Frankfurt am Main.

Wir sind an einem heterogenen/vielfältigen Team interessiert und ermuntern Menschen jeden Geschlechts, Menschen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte sowie Menschen mit Behinderung, jüngere und ältere Interessierte zur Bewerbung. Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form (pdf, nicht mehr als 2 MB) an:
Lisa Stumpf | l.stumpf@kjtz.de
Ihre elektronisch eingereichten Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.
Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich an: Anna Eitzeroth | a.eitzeroth@kjtz.de | 069-296661
oder Meike Fechner | m.fechner@kjtz.de
Bewerbungsfrist: 10.01.2021.

---------------


Im gleichen Kontext "Neustart Kultur - Junges Publikum" sucht die ASSITEJ zum nächstmöglichen Zeitpunkt

mehrere Projektmitarbeiter*innen (m/w/d) 

Ihre Aufgaben:

  • Prüfung von Anträgen und Verwendungsnachweisen
  • Kommunikation mit Antragsteller*innen und Ansprechpersonen der geförderten Projekte
  • Verwaltung und Pflege der Projektakten
  • Erstellung von Zuwendungsunterlagen
  • Antragsberatung
  • Mittelverwaltung und Budgetplanung

Ihre Qualifikationen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung in der Verwaltung oder in einem kaufmännischen Beruf oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Verwendung öffentlicher Mittel (wünschenswert)
  • flexibles, eigenständiges Arbeiten
  • Kommunikationsgeschick und Freude am Austausch mit Theater- und Kulturschaffenden
  • Interesse am Theater für junges Publikum und an kultureller Bildung
  • sehr gute Kenntnisse in Office Programmen (insbesondere MS Word und Excel)

Bei Erfüllung der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Anlehnung an den TVöD (Bund) in Entgeltgruppe 9c. Die Stellen können in Vollzeit oder in Teilzeit besetzt werden. Die Anstellung ist analog zum Projektzeitraum zunächst bis zum 31.12.2021 befristet. Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der Bundesförderung. Der Arbeitsort ist Köln und Frankfurt am Main.

Wir sind an einem heterogenen/vielfältigen Team interessiert und ermuntern Menschen jeden Geschlechts, Menschen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte sowie Menschen mit Behinderung, jüngere und ältere Interessierte zur Bewerbung. Wir fördern die berufliche Gleichstellung  aller Geschlechter. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form (pdf, nicht mehr als 2 MB) an:
Lisa Stumpf | l.stumpf@kjtz.de
Ihre elektronisch eingereichten Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich an: Anna Eitzeroth a.eitzeroth@kjtz.de | 069-296661
oder Meike Fechner m.fechner@kjtz.de
Bewerbungsfrist: 10.01.2021.