ascat.porn

Veranstaltungen

Frankfurter Autorenforum für Kinder- und Jugendtheater

2. bis 4. November 2017 in Frankfurt am Main

 

Kinder- und Jugendtheater in einer sich wandelnden Gesellschaft - Spielräume für politisches Handeln
Die rasanten sozialen Veränderungen in der Gesellschaft haben bedeutende Einflüsse auf das Kinder- und Jugendtheater. Dramaturgisches Denken, Spielplankonzeptionen sowie künstlerisches Handeln beziehen sich auf die gesellschaftliche Realität. Umso mehr, je aufmerksamer und wirkungsvoller die Künstler*innen ihr Publikum wahrnehmen und je intensiver sich das Theater in der und für die Gesellschaft engagiert. Signifikant für das aktuelle Kinder- und Jugendtheater ist ein gewandeltes Verständnis von Kunstvermittlung. Das Verhältnis zwischen Publikum und Theater wird neu definiert und Theaterpädagogik zur „partizipativen Theaterkunst“ weiterentwickelt. An den Theatern sind Kinderdramaturgien, Kindertheaterbeiräte oder Kinder- und Jugendjurys etabliert worden. 
Es geht um die Frage, wer sich auf welche Art am Theater für junges Publikum beteiligen kann? Für wen macht sich Theater stark? Wie findet sich die Vielfalt und Diversität der Gesellschaft im Theater wieder? Wie lässt sich mit einem inklusiven Theaterangebot der Exklusivität des Theaters entgegenwirken? Wie kommunizieren die Theater mit den Kindern und Jugendlichen in einem gleichberechtigten Prozess? Und wie lassen sich Alltagserfahrungen und Rechercheergebnisse künstlerisch gestalten? 
Diese Fragen werden im Zentrum des Frankfurter Autorenforums 2017 stehen. Dabei wird auch das bundesweite Förderprogramm "Kultur macht stark" kritisch diskutiert. Wie kann ein Kinder- und Jugendtheater der Zukunft in einer sich wandelnden Gesellschaft aussehen? Und wie nehmen die Autor*innen an diesem künstlerisch-politischen Prozess teil?
Das Programm wird zur Zeit entwickelt und ab Mitte September veröffentlicht, Anmeldungen sind ab 18.9.2017 möglich. Das Forum wird in Kooperation mit dem Künstlerhaus Mousonturm durchgeführt und findet in dessen Räumen in der Waldschmidtstrasse 4 statt.

Wer zurückblicken mag: Das Programm 2016 und das Programm 2015 finden Sie hier. 

Eine Veranstaltung des KJTZ in Kooperation mit dem Künstlerhaus Mousonturm. Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Land Hessen und von der Stadt Frankfurt am Main.